Nachgelesen
19. April 2018

Papstpredigt: Lohndumping ist Todsünde           Radio Vatikan
Seinen eigenen Reichtum auf der Ausbeutung anderer aufzubauen, ist „Blutsaugertum” und Todsünde. siehe auch:UNTERWEGS: Sachgrundlose Befristung                            
Bistum Limburg: KODA Entscheidung zur Befristung von Arbeitsverträgen ohne Sachgrund
und  "ausgesiebt"

Info ver.di: Werkvertrag und Leiharbeit

Thomas Rühl: "Die AVR der Caritas sind ein bundesweites Leittarifwerk"  in neue caritas 1/2015

 WSI-Niedriglohn-Monitoring 2017

neue caritas Vergütungen im Vergleich - Die Caritas zahlt vergleichsweise gut

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales:
Teilzeit - Alles was Recht ist
Mitbestimmung - eine gute Sache


Sozialethiker Friedhelm Hengsbach für Streikrecht im kirchlichen Dienst

Erzbischof Marx: Zuerst kommt der Mensch, dann der Markt

Der Schatten des „Homo oeconomicus“ Zur Notwendigkeit einer integrativen und lebensdienlichen Ethik des Wirtschaftens Vortrag von Karl Kardinal Lehmann , Bischof von Mainz,beim Michaelsempfang des Kath. Büros am 17. September 2008 in der Katholischen Akademie in Berlin

"Es darf kein Lohndumping geben“
Gespräch mit Norbert Feldhoff über die Bedingungen eines gerechten Lohns für die Mitarbeitenden bei Kirche und Caritas

Das kirchliche Arbeitsvertragsrecht - zwischen Flexibilisierung und Zerfall
Friedhelm Hengsbach SJ., Frankfurtam Main

Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages:
Auswirkungen des Europarechts auf das kirchliche Arbeitsrecht

Dienstgemeinschaft in wirtschaftlich schwierigen Zeiten  Vortrag von Karl Kardinal Lehmann