Startseite
16. Juli 2019

Die Position des Vorstandes zu prekären Arbeitsverhältnissen bei Kirche und Caritas.

Alles was Recht ist …

… muss nicht in jedem Fall fair sein und akzeptabel für eine Dienstgemeinschaft!

Vieles hat sich geändert bei der Refinanzierung von Sozialleistungen. Bundesteilhabegesetz und Kinderbildungsgesetz machen es den Kostenträgern nicht leicht. Manche Belastungen werden kurzerhand auf die Beschäftigten abgewälzt. So hören die MAVen immer häufiger, dass es notwendig sei, die Dienstverträge den veränderten gesetzlichen Gegebenheiten anzupassen. Das hört sich vernünftig an, führt aber häufig zur Verschlechterung bei den Vertragsbedingungen. Aktuell sind das z.B. Konstrukte wie die Korridor- oder Plusverträge. In der Folge kommt es zu einer Häufung von prekären Arbeitsverhältnissen.

weiter