Startseite
15. August 2020

RK NRW übernimmt Ärzte-Tarifeinigung 1:1

In der ersten Videokonferenz der Geschichte der Regionalkommission NRW wurde am 30. Juni die Übernahme der Ärztevergütung 1:1 für Nordrhein-Westfalen beschlossen.

Damit steigen die Gehälter der in den Caritas-Einrichtungen in NRW beschäftigten Ärztinnen und Ärzte rückwirkend zum 1. Januar 2020 um 6,6 Prozent. Rückwirkend zum 1. April 2020 können Ärzte anstelle einer Vergütung der Bereitschaftsdienste auch einen Freizeitausgleich erhalten. Ebenfalls zum 1. April 2020 erhöht sich der Zuschlag für Bereitschaftsdienste bereits ab der ersten Stunde von 5 auf 15 Prozent. Ab dem 1. Januar 2021 treten weitere Änderungen zur Arbeitszeit und zur Begrenzung von Bereitschaftsdiensten in Kraft.