Startseite
25. Mrz 2023

Verhandlung am KAG Paderborn

Eingruppierung einer Sozialarbeiterin in der Jugendhilfe

Am Donnerstag, den 8. Dezember tagte das Kirchliche Arbeitsgericht in Paderborn und entschied ber die Zustimmungsersetzung bei einer Eingrupperung einer Sozialarbeiterin in der Jugendhilfe. Konkret ging es darum, ob die Ttigkeit als schwierig eingestuft werden konnte.

Das Gericht wies die Klage des Dienstgebers ab und bejahte damit das Vorliegen einer schwierigen Ttigkeit. Die Urteilebegrndung liegt uns noch nicht vor. Sobald wir sie haben, werden wir sie hier verffentlichen.

Erfreulich zu sehen war in diesem Verfahren, dass MAV und Dienstgeber sozusagen einvernehmlich vor das KAG gegangen sind um eben ihren Meinungsstreit klren zu lassen. Frei nach dem Motto: Wenn zwei sich streiten, dann fragt man den unabhngigen Dritten.

So konnte dieser Punkt nun geklrt werden und ist damit auch fr andere vergleichbare Flle entschieden.