Startseite
25. Mrz 2023

Erreichbarkeit in der Freizeit

Urteil des LAG Schleswig-Holstein vom 27.09.2022, Az. 1 Sa 39 D/22

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mssen in ihrer Freizeit keine dienstlichen Sms oder Emails lesen.

Geklagt hatte ein Notfallsanitter, dem unentschuldigtes Fehlen vorgeworfen wurde, da er in einem Fall nicht telefonisch und per Sms und in eineam anderen Fall nicht per Email zu erreichen war. Der Dienstgeber wollte kurzfristige Dienstplannderungen mitteilen. Der Mitarbeiter kam wie im ursprnglichen Dienstplan geplant zur Arbeit und war daraufhin von seinem Dienstgeber ermahnt und dann abgemahnt worden.

Das Recht auf Nichterreichbarkeit diene neben dem Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers dem Persnlichkeitsschutz. Laut LAG gehre es zu den vornehmsten Persnlichkeitsrechten, dass ein Mensch selbst entscheidet, fr wen er/sie in dieser Zeit erreichbar sein will oder nicht.

Hier geht's zum Urteil bei Openjur.